Kelly Global Workforce Index: Work-Life-Design

Kelly Global Workforce Index: Work-Life-Design

Basierend auf Kellys weltweiter Befragung von über 164.000 Menschen in 28 Ländern sind in diesem Bericht die Einblicke von Arbeitnehmern in den Regionen Europa und Asien-Pazifik zusammengetragen. Insbesondere wird deutlich, wie sich die Erwartungen und Einstellungen der Arbeitnehmer ändern – was Unternehmen wiederum dazu zwingt, über neue Wege der Talentakquise und des Talentmanagements nachzudenken. Wir nennen diesen Ansatz „Work-Life-Design”.

Das Konzept des Work-Life-Designs spiegelt eine wachsende Bewegung innerhalb der Arbeitnehmerschaft wieder und definiert die Work-Life-Balance neu. Flexible Arbeitszeiten sind fortan nicht mehr nur ein Lippenbekenntnis. Das Work-Life-Design trägt der Tatsache Rechnung, dass sich die Bedürfnisse, Interessen und Ambitionen der Arbeitnehmer stetig weiterentwickeln.

Darüber hinaus wollen sie ihre Ziele innerhalb und außerhalb der Arbeit verwirklichen und streben nach einem „Design“ für die perfekte Balance zwischen Privat- und Berufsleben. 

Die Arbeitgeber wiederum sind sich durchaus bewusst, dass das Angebot an qualifizierten Kandidaten knapp ist. Der Konkurrenzkampf um Top-Talente ist oft gewaltig. Die Gestaltung einer dynamischen Arbeitswelt, die sich an den Grundsätzen des Work-Life-Designs orientiert, birgt das Potenzial, sowohl den einzelnen Mitarbeiter zu stärken als auch spannende neue Vorteile für Unternehmen zu erschließen.

 

read more icon

Download Full PDF Report

KGWI Report 2015 Work-Life-Design