Zurück zu Blogs
Blog Img

Überflieger, Sicherheitsorientierte und Unternehmertypen – welcher Karrieretyp bist du?

Da ist diese interessante Stellenausschreibung, der Job reizt dich. Doch du bist unsicher, ob du dich bewerben solltest? Nicht jeder ist für jede Stelle geeignet, und verschiedene Karrieretypen haben unterschiedliche Charaktereigenschaften. Schaue doch mal, ob einer der folgenden vier Karrieretypen auf dich passt.

Da wären zunächst die …

Überflieger

Ihre Karriere geht den Überfliegern über alles. Sie suchen immer wieder nach neuen Herausforderungen und Chancen. Bei der Auswahl eines Jobs steht die Frage im Vordergrund: Bringt mich die Stelle weiter? Wie macht sie sich im Lebenslauf? Ist das die nächste Stufe auf der Karriereleiter?

Bei der Arbeit agieren sie risikobereit, treffen selbstbewusst Entscheidungen. Sie sind eher Einzelkämpfer als Teamplayer, scheuen Alleingänge nicht, wenn sie damit die nächste Karrierestufe erreichen können.

Meist haben Überflieger auch ein großes Interesse an materiellen Dingen. Sie sind sich ihres Wertes bewusst, und das machen sie bei Gehaltsverhandlungen deutlich.

Überflieger spielen Golf – oder haben sich für ein anderes privates Hobby entschieden, bei dem man wichtige Kontakte zu Menschen knüpfen kann, die einen beruflich weiterbringen. Ansonsten bleibt das Privatleben gerne mal auf der Strecke, wenn Überflieger Karrierechancen wittern.

Auch Unternehmer …

agieren selbstbewusst und risikobereit. Anders als Überflieger haben Unternehmer aber nicht primär materielle Interessen oder Karrierestufen im Sinn, sondern wollen vor allem mitgestalten. Sie brennen für eine Idee, nehmen dafür auch Rückschläge in Kauf. Damit sie diese Ziele erreichen können, sind ihnen kurze Entscheidungswege wichtig – und wenn sie diese Ideen nicht in einem fremden Unternehmen umsetzen können, gründen sie vielleicht ein eigenes.

Ansonsten übernehmen sie Aufgaben mit (Führungs-)Verantwortung und behalten dabei primär das Unternehmen als solches im Blick, nicht so sehr die eigene Entwicklung.

Im Falle einer Unternehmensgründung ist das Privatleben von Unternehmertypen meist genauso zweitrangig wie bei Überfliegern. Aber auch in festen Anstellungen bleibt Unternehmertypen hierfür oft wenig Zeit, wenn sie verantwortungsvolle Leitungspositionen übernehmen.

Sicherheitsorientierte

Safety first und Nine to Five: das ist das Motto von sicherheitsorientierten Karrieretypen. Sie scheuen das Risiko, das mit einem Stellenwechsel behaftet wäre, und würden nie den alten Job kündigen, bevor ein neuer Arbeitsvertrag von beiden Seiten unterschrieben ist. Deshalb bekleiden Sicherheitsorientierte häufig sehr lange die gleiche Position.

Bei Gehaltsverhandlungen sind sie wenig risikobereit, und sie geben sich schnell mit einem Angebot zufrieden aus Angst vor negativen Konsequenzen, wenn sie zu beharrlich sind.

Nicht selten unterschätzen Sicherheitsorientierte ihre eigenen Fähigkeiten oder wissen diese nicht im Kontext der Abteilung oder des Unternehmens einzuordnen. Das geht oft mit Frustration einher, wenn sie unterfordert sind, aber es nicht wagen, um Aufgaben zu bitten, die ihrer Qualifikation entsprechen.

Unternehmen mit geregelten Arbeitszeiten, starren Hierarchien und vorgezeichneten Karrierestufen sind gut geeignet für diesen Karrieretyp, weil sie die Karriere planbarer machen.

Ausgeglichene …

legen viel Wert auf persönliche Entfaltung im Beruf. Sie arbeiten eigenverantwortlich, projektbezogen und lösungsorientiert. Ihnen ist wichtig, dass ihre Tätigkeit sinnvoll ist und am Ende ein Produkt oder eine Dienstleistung steht, die sie gerne vertreten. Im Idealfall ist die Arbeit Beruf und Berufung zugleich.

Ausgeglichene sind Teamplayer, weil sie davon überzeugt sind, dass man gemeinsam mehr und das vor allem schneller erreichen kann. Und damit bleibt mehr Zeit für das Privatleben.

Arbeit und Privatleben haben einen gleichermaßen hohen Stellenwert, d.h., Ausgeglichene verfolgen durchaus Karriereziele, aber nur, solange diese sich mit ihrem Privatleben vereinbaren lassen.

Ein bisschen hiervon und davon

Und, bist du eher Überflieger oder hast du immer nur deine Sicherheit im Blick? Wahrscheinlich hast du Merkmale von mehreren der Karrieretypen bei dir wiedererkannt. Und das ist auch richtig so, denn hier gibt es kein Schwarz und Weiß. Jeder Jeck ist anders, heißt es im Rheinland. Und auch Jobs sind selten nur auf einen Karrieretypen streng zugeschnitten. Es gibt Positionen, die die Zielstrebigkeit eines Überfliegers und die Führungspersönlichkeit eines Unternehmers erfordern. Und manch einem Projekt täte die Vorsicht und Zurückhaltung des sicherheitsorientierten Karrieretyps ganz gut.

Trotzdem soll dir die oben beschriebene Einteilung ein wenig dabei helfen, dich selbst einzuschätzen und auf dieser Basis zu entscheiden, ob ein bestimmter Job, den du im Auge hast, wirklich zu dir passt.

Der Gedanke daran, über viele Jahre das Gleiche zu machen und sich nicht zu verändern, macht dir Angst? Dann hüte dich vor einem Großkonzern mit starren Hierarchien. Such dir lieber eine neue Herausforderung bei einem kleinen oder mittelständischen Betrieb, in dem du dich und auch das Unternehmen weiterentwickeln kannst. Du siehst dich eher als ausgeglichenen Karrieretyp, der arbeitet, um zu leben, und Flexibilität liebt? Dann ist ein Unternehmen, in dem Homeoffice, Teilzeitmodelle und Teamarbeit keine Fremdwörter sind, richtig für dich.

Mit der Karriereberatung von Kelly Services kannst du dir sicher sein, den richtigen Job zu finden, der zu deinem Karrieretyp passt. Schau doch Mal auf unserer Stellenbörse, schreib uns eine Mail oder besuche uns in einer unserer Niederlassungen.

Viel Erfolg!