Jobs in Deutschland > Wir bieten viele Karriere-Möglichkeiten in ganz Deutschland.
Find a Job
Close Send Email Message
profileImage

 








Gut durch den Arbeitstag - mit einem Power-Lunch

 
Gut durch den Arbeitstag mit einem Power Lunch


Sind Sie nachmittags gegen 14:30 Uhr immer irgendwie unkonzentriert und müde? Dann sind Sie in bester Gesellschaft. Viele von uns fallen dem gefürchteten mittäglichen Formtief zum Opfer, „einem merklichen Energieabfall, der zu Müdigkeit und Gereiztheit führen und sogar starke Migräne verursachen kann“.

Gina Shaw ist in ihrem WebMD-Artikel mit dem Titel „Afternoon Energy Boosters“ (Energiespritzen für den Nachmittag) der Auffassung, dass das Energietief von der inneren Uhr des Körpers verursacht wird, die am frühen Nachmittag Schläfrigkeit verursacht. Schlechte Ernährungsgewohnheiten können die Trägheit verstärken. Wenn man Mahlzeiten auslässt, zu lange nichts isst oder zu viel Koffein und Zucker zu sich nimmt, führt das dazu, dass der Blutzuckerspiegel abfällt – was wiederum zu Trägheit und Gereiztheit führen kann.

 

Das mittägliche Formtief bezwingen

Glücklicherweise kann man dieses Formtief ganz einfach bezwingen. Zunächst sollte man ein ausgeglichenes Frühstück zu sich nehmen, das sowohl Kohlenhydrate als auch Eiweiß enthält. Beispielsweise Müsli mit Joghurt oder eine Scheibe Brot mit Rührei. (Nein, Kaffee mit Zucker und Kaffeesahne zählt nicht!). Anstatt das Mittagessen auszulassen, sollte man sich einen gesunden Power-Lunch gönnen, mit viel Gemüse und mageren Proteinen. Zu viel Fett und Kohlenhydrate gilt es zu vermeiden, da der Körper mehr Energie aufwenden muss, um diese zu verdauen, und man davon nur träge wird. 

 

Drei Power-Lunch-Ideen für jeden Geschmack

Wir stellen hier drei schnelle und einfache Rezepte für leckere Mittagsmahlzeiten vor, die man zu Hause zubereiten und mit zur Arbeit nehmen kann. Die Mengen der einzelnen Zutaten kann man je nach Geschmack variieren.

1. Regenbogen-Grünkohl-Salat: perfekt für Vegetarier und Veganer. Dieser supergesunde Salat von Nutrition Secrets ist in wenigen Minuten zubereitet: Fein geschnittenen Grünkohl und Rotkohl mit roten Paprikawürfeln, Karottenscheiben und Brokkoliröschen vermengen. Kichererbsen und Cashewkerne hinzugeben und mit dem Low-Carb-Lieblingsdressing vermischen. (Anmerkung: Im Originalrezept wird ein Dressing mit Erdnüssen und Dijonsenf verwendet, das angesichts des hohen Fettanteils jedoch müde machen könnte.)

2. Balsamico-Hühnchen-Salat: Die köstliche Variante dieses klassischen Salats von Allrecipes lässt sich ganz einfach zu Hause vorbereiten. Kalte Hühnchenstreifen mit Apfelschnitzen, gewürfelten Zwiebeln, Sellerie und gehackten Walnüssen vermischen. Das Dressing dazu besteht aus Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Einfach über dem Salat verteilen und das Ganze vor dem Essen kaltstellen. 

3. Roastbeef und Avocado-Wrap: Für dieses leckere Rezept von Allrecipes braucht man zwar etwas mehr Zeit, aber es lohnt sich! So geht es: Frischkäse mit Knoblauch, Kumin und etwas Chili in einer Schüssel verrühren. Eine Tortilla erwärmen (idealerweise Tomaten- oder Oreganotortilla) und die Frischkäsemischung darauf verteilen. Dann mit Salat, zwei Scheiben Roastbeef und einigen Avocadostreifen belegen, zum Schluss Tomaten und geriebenen Käse daraufgeben und den Wrap vorsichtig, aber fest zusammenrollen. 

 

Noch ein Tipp zu guter Letzt: Nehmen Sie sich 20 bis 30 Minuten Zeit, gehen Sie raus aus dem Büro und gönnen Sie sich eine mentale Pause von der Arbeit, während Sie Ihr Mittagessen genießen. Das wird Ihnen einen Energieschub für den restlichen Nachmittag geben.


Jobs in Deutschland

Wir bieten viele Karriere-Möglichkeiten in ganz Deutschland.
Find a Job

Jobs in Deutschland

Wir bieten viele Karriere-Möglichkeiten in ganz Deutschland.
Find a Job
Close
Sign in using your Account email or sign in using one of your social networks by clicking an icon below.
 
 
Email:  
Password:  

 
Don't have an account?
Create one now
First Name:  
Last Name:  
Email:  
Password:  
Verify Password: